Baubericht Thor F3F

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Baubericht Thor F3F

Beitragvon shoggun » Fr 21. Jul 2017, 10:12

Ich konnte im Februar einen kompletten Formensatz für den Thor F3F von Markus Golec übernehmen.
Vor zwei Wochen konnte ich endlich das erste Modell fertigstellen und auch gleich ausgiebig im Hangflugurlaub in Serfaus fliegen, hier gibts ein paar Bilder vom Bau...

So sieht die Kiste fertig aus:

IMG_1277.JPG
IMG_1277.JPG (198.05 KiB) 2267 mal betrachtet


IMG_1276.JPG
IMG_1276.JPG (214.2 KiB) 2267 mal betrachtet
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Leitwerk

Beitragvon shoggun » Fr 21. Jul 2017, 12:19

Angefangen habe ich mit dem Leitwerk.
Aufbau: Carboweave 40g, Holmgurt 80g UD, 1mm Airex Stützstoff, 20g Carboweave. Gebaut nach der Anleitung von Arne (http://www.rc-network.de/forum/showthre ... e-Rohacell) und bin absolut begeistert von dem Material. Werde meine Leitwerke in Zukunft auf jeden Fall wieder damit bauen.

IMG_0642.JPG
IMG_0642.JPG (130.05 KiB) 2228 mal betrachtet


IMG_0565.JPG
IMG_0565.JPG (120.9 KiB) 2228 mal betrachtet


IMG_0545.JPG
IMG_0545.JPG (53.11 KiB) 2228 mal betrachtet


IMG_0648.JPG
IMG_0648.JPG (50.2 KiB) 2228 mal betrachtet


IMG_0644.JPG
IMG_0644.JPG (118.06 KiB) 2228 mal betrachtet
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Steckhaube

Beitragvon shoggun » Fr 21. Jul 2017, 12:21

Steckhaube...

IMG_1082.JPG
IMG_1082.JPG (126.37 KiB) 2227 mal betrachtet
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Rumpf

Beitragvon shoggun » Fr 21. Jul 2017, 12:28

Weiter mit dem Rumpf...
Aussen 160g Spread Tow, 3 Lagen 80g UD abgestuft, innen ein 80g CFK zur Verklebung in 45°.

IMG_1184.JPG
IMG_1184.JPG (107.57 KiB) 2227 mal betrachtet


IMG_0900.JPG
IMG_0900.JPG (109.28 KiB) 2227 mal betrachtet


IMG_0593.JPG
IMG_0593.JPG (107.16 KiB) 2227 mal betrachtet


IMG_0589.JPG
IMG_0589.JPG (127.6 KiB) 2227 mal betrachtet


IMG_0590.JPG
IMG_0590.JPG (111.44 KiB) 2227 mal betrachtet


IMG_0592.JPG
IMG_0592.JPG (99.17 KiB) 2227 mal betrachtet


IMG_0591.JPG
IMG_0591.JPG (98.8 KiB) 2227 mal betrachtet


Das Servobrett habe ich ausgemessen und gezeichnet. Ein Freund hat es dann freundlicherweise für mich gefräst.

IMG_0898.JPG
IMG_0898.JPG (134.37 KiB) 2227 mal betrachtet


IMG_1256.JPG
IMG_1256.JPG (85.02 KiB) 2227 mal betrachtet


IMG_1211.JPG
IMG_1211.JPG (140.31 KiB) 2227 mal betrachtet
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Thor F3F

Beitragvon shoggun » Fr 21. Jul 2017, 12:34

Damit ich die Formen und das Material nicht zig mal aus und wieder einräumen muss hab ich alle Teile gleich mehrfach gebaut, so konnte ich gegebenenfalls Verbesserungen gleich umsetzen oder Fehler ausmerzen:

IMG_0861.JPG
IMG_0861.JPG (95.97 KiB) 2223 mal betrachtet
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Flächen

Beitragvon shoggun » Fr 21. Jul 2017, 12:37

Aufbau der Flächen:

80g CFK
1,2mm Airex
50g Glas

Holm 4 Lagen 200g UD abgestuft

Verstärkungen im Bereich der Servos und Scharnierband 110g Kevlar
Dateianhänge
IMG_1219.JPG
IMG_1219.JPG (112.64 KiB) 2222 mal betrachtet
IMG_1220.JPG
IMG_1220.JPG (143.3 KiB) 2222 mal betrachtet
IMG_1270.JPG
IMG_1270.JPG (116.55 KiB) 2222 mal betrachtet
IMG_1208.JPG
IMG_1208.JPG (126.23 KiB) 2222 mal betrachtet
IMG_1209.JPG
IMG_1209.JPG (108.96 KiB) 2222 mal betrachtet
IMG_1212.JPG
IMG_1212.JPG (122.29 KiB) 2222 mal betrachtet
IMG_1213.JPG
IMG_1213.JPG (121.73 KiB) 2222 mal betrachtet
IMG_1061.JPG
IMG_1061.JPG (102.39 KiB) 2222 mal betrachtet
IMG_1186.JPG
IMG_1186.JPG (134.85 KiB) 2222 mal betrachtet
IMG_1188.JPG
IMG_1188.JPG (93.94 KiB) 2222 mal betrachtet
IMG_1039.JPG
IMG_1039.JPG (125.14 KiB) 2222 mal betrachtet
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Thor F3F

Beitragvon shoggun » Fr 21. Jul 2017, 12:44

Da die Bilder leider in einer komplett anderen Reihenfolge erscheinen als ich sie im Beitrag einfüge macht das kommentieren leider wenig Sinn... :roll:

Matty, mach mal was!! :evil:

Die Flächen habe ich gleich wie die Leitwerke in zwei Schritten abgesaugt. Erst die Aussenlage mit Stützstoff, dann die Aussparungen im Stützstoff gemacht und anschliessend die Holmgurte und Innenlage abgesaugt.
Der Vorteil für mich ist, dass ich die Aussparungen im Stützstoff genau ausmessen kann ohne das da später was verrutschen kann.

Die Stege hat mir wieder mein Kumpel gefräst. ;)
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Thor F3F

Beitragvon shoggun » Fr 21. Jul 2017, 12:45

IMG_0639.JPG
IMG_0639.JPG (90.06 KiB) 2214 mal betrachtet


IMG_0649.JPG
IMG_0649.JPG (67.17 KiB) 2214 mal betrachtet


für den Bürzel habe ich einen Silikonstempel gemacht... das hat sich in meinen Augen bewährt, da sich das Gewebe in diesem engen Radius sonst nicht sauber anlegt...
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Thor F3F

Beitragvon shoggun » Fr 21. Jul 2017, 12:51

Das Fliegen mit dem Thor macht echt Spass. Er fliegt absolut unauffällig (im positiven Sinn) und ich habe bis jetzt keine Unarten festgestellt.
Das Abfluggewicht liegt bei ca. 1888g, dabei ist der Thor sehr wendig und "leichtfüssig". Dennoch läuft er ganz ordentlich.
Um noch ein wenig flexibler zu werden habe ich nun noch heinen Verbinder mit Ballastkammern gebaut. Da der Verbinder aussen ziemlich dünn ist passen nur 8x8mm Messingstangen rein, dafür kann ich insgesamt 6 Stück einsetzen, macht in etwa 600g Zuladung.

Bin gespannt wie der Thor mit dem Gewicht geht.

IMG_1426.JPG
IMG_1426.JPG (63.09 KiB) 2210 mal betrachtet


IMG_1429.JPG
IMG_1429.JPG (59.71 KiB) 2210 mal betrachtet


IMG_1416.JPG
IMG_1416.JPG (84.5 KiB) 2210 mal betrachtet


IMG_1417.JPG
IMG_1417.JPG (77.57 KiB) 2210 mal betrachtet


IMG_1415.JPG
IMG_1415.JPG (85.23 KiB) 2210 mal betrachtet
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Thor F3F

Beitragvon shoggun » Fr 21. Jul 2017, 12:55

Ein Rumpf inklusive Steckhaube, Leitwerken, Leitwerksverbinder und Bürzel liegt noch in der Werkstatt... also muss ich wohl bald noch eine Fläche bauen.. :mrgreen:
Ich habe eine eng anliegende Latte


Zurück zu „Segelflug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast