Baubericht Opus

Benutzeravatar
Tobi Wan Kenobi
Beiträge: 57
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 21:07

Re: Baubericht Opus

Beitragvon Tobi Wan Kenobi » Di 2. Feb 2016, 11:31

Fedd! Danke!
Bin leider kein so Computergenie, kannst du mir mit einfachen Worten erklären wie das geht?? Bitte keine Fachausdrücke verwenden
Ich schwitz beim kacken!

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3720
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Baubericht Opus

Beitragvon coolmove » Di 2. Feb 2016, 20:39

50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Opus

Beitragvon shoggun » Di 2. Feb 2016, 20:50

Ich möchte dich bitten diesen äusserst gewissenhaft geführten Baubericht nicht mit OT zuzumüllen.
Füge doch zumindest das Wort Opus in deinen Beitrag, dann ist der Themenbezug wieder vorhanden.
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3720
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Baubericht Opus

Beitragvon coolmove » Di 2. Feb 2016, 21:05

shoggun hat geschrieben:Ich möchte dich bitten diesen äusserst gewissenhaft geführten Baubericht nicht mit OT zuzumüllen.
Füge doch zumindest das Wort Opus in deinen Beitrag, dann ist der Themenbezug wieder vorhanden.

Sorry, sollte bei Diva rein. Bitte verschieben
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Benutzeravatar
matty01
Administrator
Beiträge: 1003
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:39

Re: Baubericht Opus

Beitragvon matty01 » Di 2. Feb 2016, 21:34

Können die Schwaben ihren Kram nicht selbst einstellen?
Hätte große Lust zu sperren!
Rainer deine Signatur geht mir auf den Sack.
Kreisel gehören ins Kinderzimmer, Gyros auf den Teller und Corona in die Flasche!

Stauromann
Beiträge: 23
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 17:46

Re: Baubericht Opus

Beitragvon Stauromann » Mi 3. Feb 2016, 21:51

Hey,
mal Grundsätzlich: Was die Schwaben nicht können muss erst erfunden werden!!!!!

Grüße Stauromann
Baue selber, dann sind Ersatzteile kein Problem

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Opus

Beitragvon shoggun » Di 17. Mai 2016, 10:13

Hab das schlechte Wetter gestern genutzt um die Möhre mal wieder aus dem Regal zu holen.

IMG_7767.JPG
IMG_7767.JPG (77.25 KiB) 2178 mal betrachtet

Servoeinbau im Rumpf.

IMG_7759.JPG
IMG_7759.JPG (31.01 KiB) 2178 mal betrachtet

IMG_7760.JPG
IMG_7760.JPG (70.49 KiB) 2178 mal betrachtet

IMG_7765.JPG
IMG_7765.JPG (60.65 KiB) 2178 mal betrachtet

Kabelbaum gecrimpt, gelötet und in die Fläche gezogen, die Servorahmen sind auch eingeklebt.

Als nächstes giesse ich die Dichtlippen und danach werden die Anlenkungen gemacht, dann ist die Kiste quasi fertig.
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3720
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Baubericht Opus

Beitragvon coolmove » Di 17. Mai 2016, 20:01

shoggun hat geschrieben:
IMG_7765.JPG

Servoeinbau im Rumpf.

Wären Flügelmuttern nicht besser geeignet für den Servowechsel?
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Opus

Beitragvon shoggun » Di 17. Mai 2016, 20:53

coolmove hat geschrieben:Wären Flügelmuttern nicht besser geeignet für den Servowechsel?


Sind bestellt, die letzten habe ich für die Leitwerksbefestigung aufgebraucht.
Ich habe eine eng anliegende Latte

Laminator
Beiträge: 21
Registriert: So 8. Mai 2016, 15:53

Re: Baubericht Opus

Beitragvon Laminator » Do 19. Mai 2016, 04:29

Holla

Rumpfservos geklemmt, ist nicht dein Ernst?
Kreisel gehören ins Kinderzimmer, Gyros auf den Teller und Corona in die Flasche!


Zurück zu „Segelflug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste