Baubericht Opus

Benutzeravatar
matty01
Administrator
Beiträge: 1001
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:39

Re: Baubericht Opus

Beitragvon matty01 » Sa 23. Jan 2016, 06:46

NIcht schlecht was ihr hier abzieht!

Wenn jetzt noch die Bilder auf eine max. Größe von 800x800 verkleinert wären würde ich euer machen als perfekt bezeichnen.
Kreisel gehören ins Kinderzimmer, Gyros auf den Teller und Corona in die Flasche!

Goofy
Beiträge: 199
Registriert: Mi 12. Jun 2013, 20:08

Re: Baubericht Opus

Beitragvon Goofy » Sa 23. Jan 2016, 07:37

matty01 hat geschrieben:NIcht schlecht was ihr hier abzieht!


Da kann ich mich nur anschliessen !
Besonders den Opus mit T- Leitwerk finde ich richtig cool. So einen hatte ich bisher noch nie gesehen. Gab es den mal so, oder ist das eine eigene Abwandlung von Euch ?
Liegt der Flieger im Bach, war Dein SETUP zu schwach !

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Opus

Beitragvon shoggun » Sa 23. Jan 2016, 08:55

Danke Danke

matty01 hat geschrieben:Wenn jetzt noch die Bilder auf eine max. Größe von 800x800 verkleinert wären würde ich euer machen als perfekt bezeichnen.


Kleiner kann ich die Bilder am Handy leider nicht machen. Aber da es ganz klar unser Anspruch ist perfekte Arbeit abzuliefern setze ich mich nachher an den PC und passe das noch an 8-)

Goofy hat geschrieben:Besonders den Opus mit T- Leitwerk finde ich richtig cool. So einen hatte ich bisher noch nie gesehen. Gab es den mal so, oder ist das eine eigene Abwandlung von Euch ?


Wir haben die Formen gebraucht gekauft und wissen nicht wie der T-Leitwerks Rumpf entstanden ist. Es gab oder gibt einen Opus MCT, mit T-Leitwerk, der hat allerdings einen deutlich dickeren Rumpf?

Gruss Mathias
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3706
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Baubericht Opus

Beitragvon coolmove » Sa 23. Jan 2016, 11:00

Könnt ihr auch einen preisgünstigen Turbinenopus herstellen?
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Opus

Beitragvon shoggun » Sa 23. Jan 2016, 12:38

Bin schon mit dem Anpassen der Bildergrösse fürs Brett überfordert, glaubst du ernsthaft das wir dann im Stande sind einen Opus Jet zu bauen? :shock:
Jet ist Königsklasse :!:
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3706
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Baubericht Opus

Beitragvon coolmove » So 24. Jan 2016, 20:06

shoggun hat geschrieben:Bin schon mit dem Anpassen der Bildergrösse fürs Brett überfordert, glaubst du ernsthaft das wir dann im Stande sind einen Opus Jet zu bauen? :shock:
Jet ist Königsklasse :!:

Ja
Welche Preis kannst du machen?
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Opus

Beitragvon shoggun » So 24. Jan 2016, 20:24

Ja kann ich
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3706
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Baubericht Opus

Beitragvon coolmove » So 24. Jan 2016, 20:25

shoggun hat geschrieben:Ja kann ich

Danke
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Baubericht Opus

Beitragvon shoggun » So 24. Jan 2016, 20:33

Gerne, dann ist ja alles klar
Ich habe eine eng anliegende Latte

Benutzeravatar
matty01
Administrator
Beiträge: 1001
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:39

Re: Baubericht Opus

Beitragvon matty01 » Mo 25. Jan 2016, 04:55

Rainer und Mathias - wenn das jetzt so weiter geht fliegt ihr beide und zwar länger als eine Stunde!
Kreisel gehören ins Kinderzimmer, Gyros auf den Teller und Corona in die Flasche!


Zurück zu „Segelflug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste