Heron

flowmotion
Beiträge: 472
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 15:02

Re: Heron

Beitragvon flowmotion » Di 8. Nov 2016, 10:27

Haaaaaaaaaaalllooooooooo?!?!?!?!?!?
positiv denken, negativ wölben

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Heron

Beitragvon coolmove » Di 8. Nov 2016, 16:51

flowmotion hat geschrieben:Wieso geht`s hier nicht weiter?

Vielleicht muss der Kleber noch trocknen??
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Mirco
Beiträge: 583
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 07:09

Re: Heron

Beitragvon Mirco » Di 8. Nov 2016, 20:56

Hallo Heronfreunde,
sorry wenn ihr warten musstet!
Komm gerade aus dem Keller- Fläche ist soweit wieder einsatzbereit. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.
Habe nur ein paar Bilder der Reparatur zwischendurch machen können. Das Reparaturmaterial ist doch extrem reizend und stinkt wie sau, da hab ich mich lieber beeilt...
Dateianhänge
Bild3.JPG
Bild3.JPG (140.68 KiB) 1580 mal betrachtet
Bild2.JPG
Bild2.JPG (154.49 KiB) 1580 mal betrachtet
Bild1.JPG
Bild1.JPG (166.6 KiB) 1580 mal betrachtet
Toleranz ist der Verdacht, das der andere Recht hat

Mirco
Beiträge: 583
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 07:09

Re: Heron

Beitragvon Mirco » Di 8. Nov 2016, 21:01

Flügel wurde vorbereitet, Design abgezogen, Fläche entfettet, für eine größere Reparaturoberfläche Verzahnung geschnitten, und dieses üble Styrorestrukturierungszeug angerührt. Hier muss man sehr sorgfältig sein und ja nicht überdosieren. Sonst hat man wie damals im Chemieunterricht eine stark exotherme Reaktion...
Temperaturen über 83 Grad sind nicht ratsam.
Bitte auch nicht in Wohnräumen anmischen-mein Rauchmelder in der Küche ging los...
Dateianhänge
Bild4.JPG
Bild4.JPG (125.92 KiB) 1579 mal betrachtet
Bild5.JPG
Bild5.JPG (155.32 KiB) 1579 mal betrachtet
Bild6.JPG
Bild6.JPG (137.41 KiB) 1579 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Mirco am Di 8. Nov 2016, 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
Toleranz ist der Verdacht, das der andere Recht hat

Mirco
Beiträge: 583
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 07:09

Re: Heron

Beitragvon Mirco » Di 8. Nov 2016, 21:06

Mit der kleinen Spritze wird nochmals Aktivator aufgerträufelt. So härtet das übel stinkende Zeug perfekt aus....
Anschließend noch schön verschliffen und die Ruder wieder leichtgängig gemacht und neu foliert. Jetzt kann der Flügel wieder verwendet werden.
Stabilität ist soweit völlig ausreichend.
Bin mit dem Ergebnis zufrieden.
Leider gibt es den Onlineshop in Fernost nichtmehr wo ich damals vor 8 Jahren dieses Styroreparatur Set erworben habe.

Hoffe ich konnte den ein oder anderen ermutigen sich etwas Zeit zu nehmen und sich an einen Wiederaufbau einer kaputten Fläche zu wagen!

Gruß

Mirco
Dateianhänge
Bild7.JPG
Bild7.JPG (146.24 KiB) 1577 mal betrachtet
Bild8.JPG
Bild8.JPG (127.62 KiB) 1577 mal betrachtet
Toleranz ist der Verdacht, das der andere Recht hat

flowmotion
Beiträge: 472
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 15:02

Re: Heron

Beitragvon flowmotion » Di 8. Nov 2016, 21:20

Sau cool!!!

Kollege von mir hatte das auch mal bestellt aber nie verwendet... Der mongo ist in die turbinenfraktion abgerutscht.
Ist dein aktivator nach der Zeit noch klar und fluessig?

Wollte das mal nach Jahren testen....aktivator war aber komplett harzig geworden.
Ohne den wird der scheiss nur teigig
Zuletzt geändert von flowmotion am Di 8. Nov 2016, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
positiv denken, negativ wölben

Mirco
Beiträge: 583
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 07:09

Re: Heron

Beitragvon Mirco » Di 8. Nov 2016, 21:27

Danke Hannes,
Ja ich hatte Glück mit dem Zeug. War noch gut.
Ohne dem aktivator geht's nicht.
Du musst wohl doch einen neuen Bausatz kaufen.
Toleranz ist der Verdacht, das der andere Recht hat

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Heron

Beitragvon coolmove » Di 8. Nov 2016, 21:32

Wirklich top. Das Material ist auch extrem spaltfüllend zu verarbeiten wie ich gesehen habe. Die Oberfläche fühlt sich nach Abbindung fast wie vorher an.
Gibt es das Zeug noch anderswo zu kaufen?
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Mirco
Beiträge: 583
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 07:09

Re: Heron

Beitragvon Mirco » Di 8. Nov 2016, 22:05

ja, super spaltfüllend! Bin begeistert. Auch das schleifen geht toll! Top Ergebnis
Toleranz ist der Verdacht, das der andere Recht hat

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Heron

Beitragvon coolmove » Mi 9. Nov 2016, 06:22

Hallo Mirco,
wäre es auch möglich mit diesem Pulver und Aktivator fehlende Teile von einem Heronrumpf zu modellieren? Schäumt das Zeug etwas auf?
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi


Zurück zu „Segelflug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste