Astir CS 1:3

Benutzeravatar
matty01
Administrator
Beiträge: 1001
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:39

Astir CS 1:3

Beitragvon matty01 » Sa 27. Apr 2013, 17:25

Hallo liebe Freunde des gepflegten Astirs,

da dieser Baubericht im Nachbarforum so abruppt endete, das Modell dies jedoch nicht verdient hat, haben wir eine Interessengemeinschaft gegründet und einen Astir käuflich erstanden.
Wir beabsichtigen diesen Baubericht jetzt mit Modelldetails und Flugdokumentationen zu bereichern. Hierzu wurde u.a. für Videoaufnahmen das HDP Team angeheuert.
Bild

Weitere Infos bis heute gibt es dann hier:
Kreisel gehören ins Kinderzimmer, Gyros auf den Teller und Corona in die Flasche!

Benutzeravatar
matty01
Administrator
Beiträge: 1001
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:39

Re: Astir CS 1:3

Beitragvon matty01 » Sa 27. Apr 2013, 17:37

So: nun stehe ich vor der kniffligen Aufgabe das Seitenruderservo auszutauschen:
seitenruder.jpg
seitenruder.jpg (14.86 KiB) 6745 mal betrachtet

Das Servo ist direkt hinter dem Abschlussteg eingeklebt.
Das es überhaupt kaputt gehen konnte ist mir ein Rätsel, denn es ist ein hochwertiges Turnigy Servo??
Wie könnte ich das ohne größeren Aufwand tauschen??

Moglichkeit
1 - den Steg rausfräsen??
2 - das neue Servo aussen aufkleben (sieht nicht schön aus würde aber auch funktionieren)
3 - das Seitenruder mit Seilen aus dem Cockpit anlenken. ( Vorteil man könnte es gleich mit der Schleppkupplung verbinden und spart ein Servo)
4 - die Seitenruderflosse auffräsen und das Servo in einen Rahmen einbauen
5 - ???

Was würdet ihr mir empfehlen?

Viele Grüße
Matthias
Kreisel gehören ins Kinderzimmer, Gyros auf den Teller und Corona in die Flasche!

Benutzeravatar
Leomane
Beiträge: 53
Registriert: Do 25. Apr 2013, 10:24

Re: Astir CS 1:3

Beitragvon Leomane » Sa 27. Apr 2013, 18:15

Ich würde es raussprengen. Auf die einfachsten Sachen kommst Du eben nie von selbst. Streng dich mal ein bißchen an. Hoffe nur dass der Steg nicht mit Holzleim und Zimmermannsnägel befestigt wurde. Wenn ja dann ganz vorsichtig mit dem Dynamit umgehen - sonst gibt es ne Splitterbombe.
Noch einfacher wäre natürlich ne Seilanlenkung. Das Seil kriegst du bei jedem guten Optiker - werden oft auch an Brillen befestigt. Selbst die Ösen sind schon dran.
Falls Du noch Fragen hast, frag mich nicht mehr, denn es reicht ja wohl an guten Ideen.
Bitte werft mich raus

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3706
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Astir CS 1:3

Beitragvon coolmove » Sa 27. Apr 2013, 18:16

Das sieht übel aus!
SR mit Seilen anlenken. Nur wo bekommt man auf die Schnelle so ein Turnigy Servo her. Hab mal irgendwo gelesen dass da jemand die ganzen Bestände aufgekauft hat.
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

flowmotion
Beiträge: 473
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 15:02

Re: Astir CS 1:3

Beitragvon flowmotion » Sa 27. Apr 2013, 18:20

Moinsen,

ich würde das Servo, der Einfachheit halber, außen aufkleben.

- du kannst easy zwei, eines links eines rechts, aufkleben --> doppelte Sicherheit und Power !!!

- Aerodynamisch nicht weiter schlimm, man kann ja eine schöne Hutze modellieren, abformen und drüber kleben.
eventuell sogar ein CAD machen und es nagativ fräsen....Sichtcarbonhutzen am Arschtier, wer hat das schon !!

Bitte aber hierbei nicht vergessen, dass dieses CAD Modell geschützt wird....könnte ja einer klauen.
Es gibt ein NAchbarforum in dem wohl ein begnadeter CADler sein Unwissen treibt....SORRY...meinte Unwesen...

- super direkte und spielfreie Anlenkung

- Hinten mehr Masse ist bei einem extreme agilen Modell immer von Vorteil



Hannes
positiv denken, negativ wölben

Benutzeravatar
matty01
Administrator
Beiträge: 1001
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:39

Re: Astir CS 1:3

Beitragvon matty01 » Sa 27. Apr 2013, 18:20

Leomane hat geschrieben:Ich würde es raussprengen. Auf die einfachsten Sachen kommst Du eben nie von selbst. Streng dich mal ein bißchen an. Hoffe nur dass der Steg nicht mit Holzleim und Zimmermannsnägel befestigt wurde. Wenn ja dann ganz vorsichtig mit dem Dynamit umgehen - sonst gibt es ne Splitterbombe.
Noch einfacher wäre natürlich ne Seilanlenkung. Das Seil kriegst du bei jedem guten Optiker - werden oft auch an Brillen befestigt. Selbst die Ösen sind schon dran.
Falls Du noch Fragen hast, frag mich nicht mehr, denn es reicht ja wohl an guten Ideen.


Wenn du die Signatur nicht änderst fliegst du!
Kreisel gehören ins Kinderzimmer, Gyros auf den Teller und Corona in die Flasche!

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3706
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Astir CS 1:3

Beitragvon coolmove » Sa 27. Apr 2013, 19:17

Ok das Modell ist nicht besonders schön, dennoch hat sich der Erbauer wirklich viel Mühe gegeben :roll: . Bitte respektiert das.
Hier mal ein paar Flugimpressionen.
https://vimeo.com/61966733

Einen positiven Nebeneffekt hat die angewandte Bauausführung. Die vorbeilaufenden Passanten schmeissen dem Besitzer mitleidig Geldmünzen zu :shock:
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Studi
Beiträge: 8
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 23:41

Re: Astir CS 1:3

Beitragvon Studi » Sa 27. Apr 2013, 19:18

Hy

Noch ein ernsthafter Vorschlag;)

-Das Servo direkt ins Ruder montieren-->
Vorteile:
-Keine Schwächung der Flosse
-geht ruckzuck

Das alte Servo kannst du vielleicht durch ein kleines Loch herausbrechen. Vorausgesetzt es geht durch die Rumpfröhre....

Lg Marco

Benutzeravatar
matty01
Administrator
Beiträge: 1001
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:39

Re: Astir CS 1:3

Beitragvon matty01 » Sa 27. Apr 2013, 19:39

Studi hat geschrieben:Hy

Noch ein ernsthafter Vorschlag;)

-Das Servo direkt ins Ruder montieren-->
Vorteile:
-Keine Schwächung der Flosse
-geht ruckzuck

Das alte Servo kannst du vielleicht durch ein kleines Loch herausbrechen. Vorausgesetzt es geht durch die Rumpfröhre....

Lg Marco



Danke, gute Idee.
Ich werde mal probieren ob das Servo in die Flosse passt.
Übrigens willkommen im Brett und ein Gruß in die Schweiz.

Viele Grüße
Matthias
Kreisel gehören ins Kinderzimmer, Gyros auf den Teller und Corona in die Flasche!

Benutzeravatar
STB
Beiträge: 346
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 06:03

Re: Astir CS 1:3

Beitragvon STB » Sa 27. Apr 2013, 20:26

Vielleicht könnte eine Lösung ja auch so aussehen:

1. Neues Servo kaufen.

2. Um das neue Servo herum ein neues Aastier bauen...
European District Administrator of Domestic Solutions


Zurück zu „Segelflug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast