Modellflieger sägt sich eigenes Bein an

Alles was sonst nirgends hin passt
Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Modellflieger sägt sich eigenes Bein an

Beitragvon coolmove » Di 14. Apr 2015, 23:48

Wie man liest, nahezu jedesmal Bruch!
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Modellflieger sägt sich eigenes Bein an

Beitragvon coolmove » Sa 9. Mai 2015, 19:59

Und hier der sich schön zu lesende Bericht vom heutigen Flugtag der TB Fraktion:
Heute sehr gute Bedingungen am Felsen, gut thermische 4 Bft von fast genau vorne. Jörg hatte das Miniradar dabei und sein Hannibal lief im Lee gemessen 245 km/h, der Minirock 189 km/h (mit Kreisel).
Ich war neugierig was so ein EPP-Marder unballastiert mit 900 Gramm = 25 g/dm² Flächenbelastung im DS drauf bekommt und das waren immerhin 111 km/h.
Ein Rotmilan hatte sich in Jörgs Minirock verknallt und ist lange sehr dicht hinterher geflogen, auf den Bildern ist noch sein SRTL zu sehen.

Quelle: http://www.thermik-board.de/viewtopic.p ... 110#p47511
Nun der gleiche Tag mit anderen Augen betrachtet:
Trotz Einsatz modernster Kreiseltechnologie konnte der FelsDS-Rekordmeister (selbsternannt) den Einschlag (wie gewohnt) seines Modells nicht verhindern. Vermutlich wird der nächste Hannibal ohne Kreisel und mit einem Servo weniger auskommen müssen. Diese Komponenten werden seit dem Aufschlag vermisst hörte ich. Auch der EPP Marder schlug neben einem Zuschauer ein wurde mir berichtet. Zum Glück blieb es nur bei Sachschäden. Nachdem die TB Delegation nahezu alles Mitgebrachte zerschrotet hatte rückten sie mit gefüllten Plastiksäcken wortlos ab. Ab da war der Hang wieder sicher und es konnte schnell und auch sicher geflogen werden.
IMG_2872 (Small).JPG
IMG_2872 (Small).JPG (152.98 KiB) 1886 mal betrachtet
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Modellflieger sägt sich eigenes Bein an

Beitragvon coolmove » Fr 24. Jul 2015, 15:37

:shock:
Im Moment repariere ich Strong, B4, DG 600, Foka, Mimares ziemlich parallel und den letztjährigen Ares muss ich auch noch unbedingt vor der RES- DM :roll: .........

Quelle: http://www.thermik-board.de/viewtopic.p ... 200#p48710

Nun ja.....
Ritterrüstungen nicht vergessen
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Eisvogel
Beiträge: 40
Registriert: So 16. Okt 2016, 08:39

Re: Modellflieger sägt sich eigenes Bein an

Beitragvon Eisvogel » Di 18. Okt 2016, 23:01

Reicht ein :D alle 8 Std um einer Sperrung zu umgehen!?

In Franken is halt echt was los, da heroben kann man das ganze Wochenende fliegen und trifft auf 1800m keinen Menschen. Wenn ich da so weiter lese krieg ich langsam Heimweh. Mein Haushang in der Winterzeit is übrigens die Friesener Warte, am Walberla geht ja jetzt scheinbar absolut nix mehr. Da habens schon Modellflieger geschafft das da keiner mehr fliegt.
Solche Tiefflieger gibts immer wieder. Is halt doof wenn 2 Internetforen den gleichen Hang zum fliegen nutzen. Und man das nicht begreifen will.
Es ist schon fast traurig was aus den Modellfiegern wurde, sich am Naturfrevel zu erfreuen lässt schon tief blicken. Ich bin halt mit der Natur noch anders aufgewachsen. Baumfällaktionen zum Modellfliegen sind einfach Kacke. Wenn man es nicht schafft mal Hangaufwärts zu landen oder ne geeignete Stelle weiter weg vom Startplatz anzufliegen soĺlte man sich Gedanken um seine fliegerischen Künste machen.
Die Geschichte is schon ein paar Monate alt, aber es wiederholt sich leider immer wieder. Ich bin Wildflieger und hinterlass die Ortschaften meist Spurlos, wäre schön wenn sich das bei den Privellegierden auch im Hochalpinen Raum wieder rumsprechen würde. Am Ende sind es immer "die Modellflieger"! Sowas nervt ungemein!


Zurück zu „off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast