Verstellbare EWD

FMO+
Beiträge: 206
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 18:59

Verstellbare EWD

Beitragvon FMO+ » Di 2. Jun 2015, 18:04

Der User will eine Immense Leistungssteigerung erreichen, indem er das Pendel- auf ein Klappenleitwerk umbaut.

möchte meine ASW 15 mit 6 Meter auf ein gedämptes Leitwerk umbauen.Ich bin mit der Flugleistung bis jetzt zufrieden bin aber von der dauernden Änderung der EWD nicht so glücklich.


Messerscharfe Analyse:
Scheint mir ein reines Kopf-Problem zu sein, denn wie mein Namensvetter schon gesagt hat: Das wird mit dem gedämpften Leitwerk nicht grundsätzlich anders. Ich bin bald so weit wie Steffen: Jedesmal, wenn ein Modellbauer von EWD redet, kriege ich das Augenrollen. EWD ist nichts in Stein gemeisseltes! EWD stellt den Trimmzustand ein.

Geht mir auch so...... :roll:

Dann zurückrudern:

da hat mir jemand einen Floh ins Ohr gesetzt. Der Fliegt auch eine ASW 15 mit gedämpften Leitwerk. Laut seiner Aussage wird durch das Pendeleitwerk einiges an Leistung verschenkt
Ich weiß wirklich nicht ob der Leistungsverlust so groß ist
Vielleicht kann ja jemand von den Mitlesern noch etwas dazu berichten.
Wäre mir auch recht wenn ich Sie nicht umbauen müsste.


Danach beginnt die ernste Diskussion, welches Leitwerk jetzt tatsächlich besser sei. Das wird sicher noch spannend, obwohl Markus N die reale Bedeutung schon abgeschätzt hat.
So oder so können das nur Effekte dritter bis vierter Ordnung sein...


Ideen haben manche darüber, wie Gleitleistung entsteht, da sträuben sich mir die Nackenhaare. :shock:


http://www.rc-network.de/forum/showthre ... er-auf-gedämpftes-Leitwerk-Leistungssteigerung-möglich
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Verstellbare EWD

Beitragvon coolmove » Mi 3. Jun 2015, 07:43

Es gibt auch Leute die sind noch einen Schritt weiter und lassen die Leitwerke ganz weg.
Bis heute leider nur mit mäßigem Erfolg trotz ausgeklügelten Theorien
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

FMO+
Beiträge: 206
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 18:59

Re: Verstellbare EWD

Beitragvon FMO+ » Mi 3. Jun 2015, 08:35

Die lassen immerhin ein ganzes Bauteil weg.
Dass man sich dafür diverse andere Probleme einhandelt macht die Sache doch recht unübersichtlich :mrgreen:

OK, wenn man lieber baut als fliegt... :P
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.

Benutzeravatar
akrobatikus
Beiträge: 39
Registriert: So 29. Jun 2014, 15:25

Re: Verstellbare EWD

Beitragvon akrobatikus » Do 4. Jun 2015, 14:02

... okee - zu schnell - dann zieh ich mal ein bisschen..... - - - ooohhhhh - sch...... - EWD verstellt...... - geht ja gar nicht.....

da streuben sich die NASENHAARE---- :o

FMO+
Beiträge: 206
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 18:59

Re: Verstellbare EWD

Beitragvon FMO+ » Do 4. Jun 2015, 22:44

Kreisel, wir brauchen Kreisel! Kreischhhhh!!! :o
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Verstellbare EWD

Beitragvon shoggun » Fr 5. Jun 2015, 08:52

Es geht weiter...

Obwohl "Bruchvogel" nur glaubt Leistung zu verschenken, weil ihn irgend ein dahergelaufener Profi zugequatscht hat, wird jetzt auf Biegen und Brechen eine Lösung für das nicht vorhandene Problem gesucht... Bisher war "Bruchvogel" ja mit den Flugleistungen zufrieden - doch nachdem er jetzt "weiss" das er Leistung verschenkt fliegt die Kiste plötzlich nicht mehr so doll.. :? :shock:

Werner , Mache doch bitte einmal ein FOTO von der SEITE DEINES Höhenleitwerkes, ,, das wäre sehr hilfreich um das Profil des Höhenleitwerkes zu sehen .

Es sieht ganz danach aus das der "" NASENKREISRADIUS "" deines HTLW zu gross ist ,...


Aha, was man so alles in ein Bild hineininterpretieren kann?

1:2,5 dicker Brummer. Da kommen halt auch schon Kräfte beim Flug zusammen die nicht zu unterschätzen sind.
Was hast Du denn für ein Servo auf den HR?
Wie sieht es mit der Rückstellgenauigkeit vom Servo aus?
Wo ist es verbaut?
Spielfreie Anlenkung setz ich mal voraus
Musst Du das Nachtrimmen, oder wie Du schreibst, EWD verändern, was ja aufs gleiche rauskommt, oft machen.


Wer hat irgendwas von nachtrimmen gesagt?!

Hast Du die EWD denn schon mal nachgemessen?
Wie viel Grad hast Du?
Welche Schwerpunktlage fliegst Du, laut Herstellerangabe oder im freien Raum?


Ah, endlich EEEWWWDDD!! Endlich, kann ja nicht sein das man über Flugleistungen diskutiert ohne das Thema EWD und Schwerpunkt aufzugreifen!

Ich hab nochmal in den Plänen des Originals nachgeschaut:
Das Pendelhöhenleitwerk der ASW 15/- 15B ist nicht symmetrisch,
sondern hat einen leichten S-Schlag. (Leichte Hohlkehle auf der Unterseite).


Gut zu wissen, das könnte also auch der Grund sein für das Problem.. Also das Problem, dass der Flieger gut fliegt wie er ist.

So kann man noch Wochenlang diskutieren, und jeder der irgend etwas weiss fühlt sich dazu verpflichtet sein Wissen zu vermitteln, völlig unabhängig davon, ob es mit dem Thema zu tun hat oder nicht. :roll:
Ich habe eine eng anliegende Latte

FMO+
Beiträge: 206
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 18:59

Re: Verstellbare EWD

Beitragvon FMO+ » Sa 6. Jun 2015, 08:34

Ja jetzt hat er plötzlich Probleme mit "Indifferenz um die Nullage" . Das Steuerhandling wurde zwar beim Original moniert, aber ist ja Scale, da kann das am Modell auch nix sein. So wird munter weiter über ein Nichtproblem spekuliert.

Ich fürchte der arme Bruchvogel wusste gar nicht wie gross seine Nichtprobleme wirklich sind :shock:

Bestimmt kommt jetzt noch wer daher und nötigt ihn, die funktionierende EEH WEEH DEEH zu reduzieren, obwohl sie sich ständig verstellt. Weil 1,2° das geht ja gar nicht. Seit der Energija wissen wir ja, dass man sowas nur macht, wenn man ahnungslos ist.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.

WKM
Beiträge: 326
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 15:16

Re: Verstellbare EWD

Beitragvon WKM » Sa 6. Jun 2015, 14:41

Gestern ein paar Testflüge gemacht. SP wie gesagt bei 68mm, dann ein bisschen Blei raus.
Am Schluss ist er dann schon recht angenehm geflogen. Allerdings hab ich keine Ahnung wie es jetzt mit der EWD ausschaut.
Werd ich mal nachmessen.
Die Ausschläge sind eigentlich zu groß. Dadurch ist er sehr nervös, allerdings auch sehr wendig.
Da er aber ein Spaßgerät sein soll, lass ich das so!


http://www.rc-network.de/forum/showthre ... Vega/page9

SW und EEEWEEEEDEEE sind aber auch so complex das stehlt sogar Ahnunglose vor probleme sodas das vermessen werden muss.

Wo soll das enden
Gruss
Thomas

Now i´m hot for more, I need more ballast for my too lightweight (Original Zitat vom NF Pabst)

mostly-harmless
Beiträge: 9
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 22:16

Re: Verstellbare EWD

Beitragvon mostly-harmless » Do 11. Jun 2015, 21:12

also ich hatte das auch mal mit dem Leistungsproblem
Lösung: hab dann Gleitgel (Durex) auf das HR gemacht; dadurch hat das HR weniger Reibungswiderstand & gleitet somit besser
Schlussendlich hatte der ganze Flieger deutlich mehr Leistung (riecht halt komisch)

Der Solius war dann fast so gut wie ein Heron

ich versuche mich jetzt schrittweise dem Optimum zu nähern und mache nächste Woche Versuche mit etwas Gleitgel am SR...

FMO+
Beiträge: 206
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 18:59

Re: Verstellbare EWD

Beitragvon FMO+ » Fr 19. Jun 2015, 07:27

Wo schmierst Du das Gel an einem Nuri hin?
Hab einen den ich pimpen will.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.


Zurück zu „Interessantes aus Nachbarforen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast