Gleching

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3705
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Gleching

Beitragvon coolmove » Mo 10. Feb 2014, 12:51

Sollte man. Ein Screenshot wäre super zur letzten Diskussion
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Kern
Beiträge: 554
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 07:49

Re: Gleching

Beitragvon Kern » Mo 10. Feb 2014, 13:02

Gratulation!!! Endlich ist die Nase weg :mrgreen:
No brain. No headache.

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3705
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Gleching

Beitragvon coolmove » Mo 10. Feb 2014, 13:11

Kern hat geschrieben:Gratulation!!! Endlich ist die Nase weg :mrgreen:


Meinst du mich? :mrgreen:
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Kern
Beiträge: 554
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 07:49

Re: Gleching

Beitragvon Kern » Mo 10. Feb 2014, 13:21

Glaub nicht das es dir viel ausmacht von RCM verstoßen worden zu sein :mrgreen: Der "anderen" Nase hast du ein Teil seiner Existenzgrundlage genommen. :o

Hab da gerade noch ein anderen Teil der Existenz von Gleching gefunden...
Da könnte man auch noch etwas stichlen. Den Scheiß den er da verzapft hat(leider auch schon etwas länge her) ist auch vom anderen Stern :mrgreen:

http://www.rc-heli.de/board/member.php?u=722
No brain. No headache.

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Gleching

Beitragvon shoggun » Mo 10. Feb 2014, 13:39

coolmove hat geschrieben:Sollte man. Ein Screenshot wäre super zur letzten Diskussion


Hab leider keins... :x

Kern hat geschrieben:Hab da gerade noch ein anderen Teil der Existenz von Gleching gefunden...
Da könnte man auch noch etwas stichlen. Den Scheiß den er da verzapft hat(leider auch schon etwas länge her) ist auch vom anderen Stern :mrgreen:


Da muss man sich anmelden um was lesen zu können... bring mal ein Screenshot - wobei, ich wills eigentlich gar nicht sehen! ;)
Ich habe eine eng anliegende Latte

Kern
Beiträge: 554
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 07:49

Re: Gleching

Beitragvon Kern » Mo 10. Feb 2014, 14:39

nur mal so ein kleiner Auszug aud 160 Posts... :mrgreen:
Dateianhänge
gleching.JPG
gleching.JPG (141.65 KiB) 2537 mal betrachtet
No brain. No headache.

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3705
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Gleching

Beitragvon coolmove » Sa 15. Feb 2014, 16:05

50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Benutzeravatar
shoggun
Beiträge: 834
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 13:22

Re: Gleching

Beitragvon shoggun » Sa 15. Feb 2014, 16:45

Einen Moment lang hat mir der Atem gestockt! ;)
Ich habe eine eng anliegende Latte

Kern
Beiträge: 554
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 07:49

Re: Gleching

Beitragvon Kern » Sa 15. Feb 2014, 18:36

Der Muss ja heftig auf Turky gewesen sein, ohne sein geliebtes RCM.
Ich hätte aber auch gut ohne Comeback leben können :cry:
No brain. No headache.

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3705
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Gleching

Beitragvon coolmove » Fr 1. Aug 2014, 14:42

zum Verkehr am Bahnweg

Am vergangenen Samstagnachmittag wurde meine geliebte 2-jährige Katze "Tigerle" auf dem Bahnweg (zwischen Echinger Bahnhof und dem Durchgang zum Goethepark) totgefahren. Sie starb wohl sofort aufgrund schwerster Kopfverletzungen, so dass ihr ein langes Leiden - zum Glück - erspart blieb.
Einen Fahrer des regelmäßig auf diesem Weg fahrenden IKEA-Shuttlebusses befragte ich, ob ihm der Unfall mit der Katze passiert wäre, und er verneinte (was ich ihm auch glaube). Er teilte mir mit, dass ihm ständig PKWs auf dem Bahnweg begegnen würden (auch am vergangenen Samstag), die dort verbotswidrig durchfahren. Einen dieser Fahrer konnte ich noch am Samstagabend anhalten und an der weiteren unberechtigten Durchfahrt hindern.
Ausserdem ist zu beobachten, dass sich nicht alle Busfahrer des Linienbusses (Linie 690/690V), die erlaubtermaßen den Bahnweg benutzen, an die höchstzulässige Geschwindigkeit von 30 km/h halten. Das Argument eines Busfahrers, den ich wegen seiner Raserei (mindestens 60 km/h) vor einigen Monaten zur Rede gestellt hatte - "Ich muss so schnell fahren, damit ich den Fahrplan einhalte" - lasse ich nicht gelten. Dann muss halt konsequenterweise der Fahrplan angepasst werden.
Auch wenn niemand den genauen Hergang des Unfalls mit "Tigerle" beobachtet haben sollte, bin ich fest davon überzeugt, dass, falls die maximal zulässige Geschwindigkeit eingehalten wird und keine illegale Nutzung des geteerten südöstlichen Bahnweges mehr stattfindet, kein weiteres Tier dort mehr sterben muss.
Von der Polizeiinspektion in Neufahrn erwarte ich, dass sie verstärkt kontrolliert, ob das Durchfahrtverbot für Kraftfahrzeuge - mit Ausnahme des Linien- und des IKEA-Shuttlebusses sowie der ortsansässigen Landwirte mit ihren Traktoren - beachtet wird und dass diejenigen, die ausnahmsweise durchfahren dürfen, die Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h strikt einhalten.
Übrigens: Anstelle der Katze hätte es auch ein Kleinkind sein können, welches überfahren wird.
Mit der Polizeiinspektion in Neufahrn beabsichtige ich, bald ein klärendes Gespräch zu führen, so dass es zu baldigen Kontrollen dort kommt.
In tiefer Trauer
Guido Langenstück (28.07.14)

Quelle: http://www.echinger-zeitung.de/lesermails.php

Ich vermute einen Selbstmord der Katze weil sie es zuhause nicht ausgehalten hat. Das zu erwartende "lange Leiden" hat sie somit verhindert. Gut sie hätte auch weglaufen können...

Bis der Fall geklärt ist sollte der Guido den kompletten Verkehr in dieser Straße unterbinden und jeden Fahrer zur Rede stellen.
Ich denke auch die Polizei wird wie gefordert alles stehen und liegen lassen und sich nur noch um diesen mysteriösen Fall kümmern.
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi


Zurück zu „Interessantes aus Nachbarforen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste